Differenzdruckgeber

Differenzdruckgeber können in allen erdenklichen Formen für verschiedenste Anforderungen hergestellt werden. Für eine Gegenüberstellung der verschiedenen Vor- und Nachteile schauen Sie unten.

Steckblenden

Messflansch mit Steckblende

Genau messen mit Blenden und Messflanschen.

Normblenden

Normblende kompakt

Blenden inklusive Druckentnahmestutzen.

Messstrecken

Messstrecke mit Flanschen

Wirkdruckgeber inklusive Ein- und Auslaufstrecke.

Düsen

Einschweißdüse offen

Für geringe Druckverluste und Einbaulängen.

Venturirohre

Venturirohr

Für geringste Druckverluste und hohe Durchsätze.

Drosselblenden

Drosselblende

Definierter Druckabbau mit einer Drosselblende.

Konus Elemente

Konus-Durchflussmesser 3D

Konus-Durchflussmesser für geringe Einlauflängen.

Keil Elemente

Keil-Durchflussmesser 3D

Keil-Durchflussmesser für verschmutzte Medien.

Staudrucksonden

Staudrucksonde

Geringe Druckverluste und einfache Installation.

Zubehör

Kondensatgefäß

Kondensatgefäße, Schutzrohre, Ventile, etc.

Vergleich der Differenzdruckgeber

Je nach Anforderungen an die Messungen können unterschiedliche Wirkdruckgeber vorteilhaft sein. Folgende Parameter sind hierbei entscheidend:

  • Messgenauigkeit
  • Maximaler Druckverlust
  • Maximale Einbaulänge
  • Prozessbedingungen
  • Kosten

Die folgende Tabelle vergleicht die verschiedenen Differenzdruckgeber hinsichtlich der obigen Parameter.

MessgenauigkeitDruckverlustEin-/AuslaufstreckeKosten
Blendenhochhochlanggering
Messstreckenhochhoch(*)mittel
Düsenmittelmittelmittelmittel
Venturirohregeringgeringkurzhoch

(*) zum größten Teil in der Messstrecke enthalten

nach oben