Konus-Durchflussmesser

Konus-Durchflussmesser

Anwendung

Konus-Durchflussmesser (Cone meter) dienen zur Durchflussmessung von Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten. Sie eignen sich speziell für Anlagen, bei denen nur eine geringe gerade Einlaufstrecke zur Verfügung steht.

Ausführung

Der Konus-Durchflussmesser nach ISO 5167-5 besteht aus einem Rohrstück und einem konzentrisch zur Rohrachse eingesetzten Konus, welcher als Drosselelement dient. Die Plusdruckentnahme liegt einlaufseitig in einem definierten Abstand zur Minusdruckentnahme. Die Minusdruckentnahme verläuft vom Stutzenanschluss durch die Tragstrebe des Konuskörpers bis zur Stromabseite des Konus. Mit Flanschanschlüssen an den Enden des Rohrstücks gestaltet sich der Einbau schnell und einfach.

Konus-Durchflussmesser 3D

Wirkdruckentnahme

Die Druckentnahmeanschlüsse werden standardmäßig mit Gewindemuffen G1/2″ oder 1/2″ NPT-f versehen.

Messunsicherheit

Die Messunsicherheit beträgt ca. 5% des Durchflusskoeffizenten. Durch eine Kalibrierung lässt sich die Unsicherheit verringern.

Bilder

nach oben