Zubehör

Kondensatgefäß

Kondensatgefäße

Kondensatgefäße (oder auch Abgleichgefäße) werden bei Dampfanwendungen zur Konstanthaltung der Kondensatsäulen in den Druckmessleitungen eingesetzt. Bei Belastungsschwankungen und der damit verbundenen Verschiebung des Messleitungsinhaltes kann überschüssiges Kondensat in die Hauptleitung zurückfließen oder fehlendes Kondensat sich schnell wieder in den Gefäßen bilden.

Sie werden nach DIN 19211 aus warmgepressten Halbkugelböden zusammengeschweißt, mit zwei um 90° versetzten Anschlussstutzen. Entsprechend den Betriebsverhältnissen sind die Werkstoffe vorwiegend P265 GH (Kesselblech H II), nichtrostender Edelstahl oder warmfester Baustahl wie z.B. 13CrMo44 und 10CrMo910.

Thermometerschutzrohre

Thermometerschutzrohr

Thermometerschutzrohre dienen zum sicheren Einbau von Temperaturfühlern in Rohrleitungen. Sie verhindern den direkten Kontakt zwischen Sensor und Prozessmedium und kommen daher bevorzugt bei aggressiven Medien und hohen dynamischen Belastungen zum Einsatz. Zusätzlich bieten sie die Möglichkeit, den Temperaturfühler im laufenden Prozess für Wartungszwecke zu entfernen.

Bei Differenzdruckgebern mit angesetzter Ein- und Auslaufrohrstrecke werden diese häufig zur Temperaturmessung im Auslaufrohr verwendet. Konstruktiv werden die Schutzhülsen durch die Art der Befestigung mit der Rohrleitung unterschieden. Zusätzlich können verschiedene Montagearten für den Temperaturfühler ausgewählt werden.

Nähere Informationen finden Sie in unserem Prospekt.

Ventilblöcke

3-fach Ventilblock geschmiedet

Ventilblöcke werden für Durchflussmesseinrichtungen zum Absperren und Ausblasen von Wirkdruckleitungen und zur Nullpunktskontrolle der angeschlossenen Messumformer verwendet.

Die 3-fach Ventilblöcke dienen zum Absperren der Wirkdruckleitungen und zur Nullpunktskontrolle der Messumformer (Gas- und Flüssigkeitsapplikationen).

Die 5-fach Blöcke haben zusätzlich zwei Ausblasventile (benötigt bei Dampfapplikationen).

Wir bieten Ihnen verschiedenste Ausführungen für die Wandmontage als auch für den direkten Anschluss an den Messumformer (IEC 61518) an.

Absperrventile

Die Absperrventile sind speziell für die Wirkdruckleitungen bei abgesetzten Messumformern sinnvoll. So kann eine Wartung bzw. ein Wechsel des Transmitters während des laufenden Prozesses erfolgen. Wir bieten Ihnen Absperrventile in verschiedensten Materialien für alle erdenklichen Anwendungsfälle an.

Z.B. Gehäuse und Kopfstück durchgeschmiedet aus Stahl C22.8, Edelstahl 1.4571/1.4404 oder warmfeste Stähle entsprechend der Betriebsbedingungen. Auch Öl- und fettfreie Ausführungen für Sauerstoff sind gegen Mehrpreis möglich.

nach oben