EARL Strömungswächter Typ 107

EARL Strömungswächter Typ 107v

Anwendung

Diese Pendelgeräte eignen sich besonders für den langjährigen Dauerbertieb von 30 Jahren und mehr. Sie überwachen den Durchfluss von Flüssigkeiten oder Gasen in horizontalen oder vertikalen Rohrleitungen. Sie sind auch als sicherheitsrelevante Bauteile nach KAT IV der DGRL zugelassen.

Funktion

Es werden zwei Ausführungen unterschieden:

Typ 107 mit gewichtsbelastetem Pendel

Die in Pfeilrichtung ankommende Strömung bewegt das Pendel mit Stauscheibe und Gewicht gegen die Schwerkraft in Strömungsrichtung. Der am oberen Ende des Pendels angeordnete Permanentmagnet betätigt einen oder zwei Wächterkontakte, die außen am Systemrohr befestigt sind. Für Rohrleitungen > DN 15 bis DN 5000. Schaltpunkt fest im Bereich von 0,1 – 0,35m/s.

Typ 107hv mit federbelastetem Pendel

Anstelle des Gewichtes bewirkt eine Schraubenfeder die Rückstellkraft. Dies erlaubt höhere Schaltpunkte und durch Veränderung der Federkraft die Einstellbarkeit des Schaltpunktes.

Vorteile

  • Unempfindlich gegen verschmutzte Medien
  • Diverse (Ex)-Ausführungen
  • Diverse Hochtemperatur-Ausführungen bis 300°C
  • Materialien für aggressive Medien
  • Geringer Druckverlust (Typ 107vS)

nach oben