Wir suchen neue Mitarbeiter/innen

Dosch Messapparate GmbH sucht dank steigender Auftragszahlen wieder neue Kollegen/innen!


Wir bieten eine freundliche Atmosphäre im familiären Umfeld. Es wird auf die individuellen Bedürfnisse unserer Mitarbeiter/innen geachtet und dadurch ein produktives Arbeitsklima geschaffen in dem sich unsere Mitarbeiter/innen wohl fühlen. Wir setzen auf eine lange Partnerschaft zwischen Betrieb und Mitarbeiter/innen.

Zur Zeit suchen wir Kollegen/innen für im folgenden beschriebene Positionen. Wenn diese Beschreibungen nicht zu Ihren Fähigkeiten oder Berufswunsch passen können Sie uns auch gerne eine Initiativbewerbung zukommen lassen.


Mitarbeiter/in für den technischen Vertrieb. (Innendienst)
Tätigkeiten:
– Sie sind erster Ansprechpartner für unsere Kunden und beraten dies hinsichtlich technischer Fragestellung zu unseren Produkten.
– Sie erarbeiten selbstständig standardisierte oder maßgeschneiderte Lösungen und Angebote gemäß Kundenanforderungen.
Fähigkeiten:
– Sie verfügen über eine technische Berufsausbildung oder Studium im Bereich Verfahrenstechnik / Maschinenbau. Oder Sie verfügen über die entsprechende Berufspraxis, gerne aus dem Bereich Rohrleitungsbau/ Behälterbau.
– Sie kennzeichnet ein hohes persönliches Engagement und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, auch in Englisch.


Mitarbeiter/in für die konventionelle Dreherei (kein CNC)
Tätigkeiten:
– Sie drehen eigenverantwortlich aus verschiedensten Werkstoffen diverse Einzelteile oder Kleinserien nach Zeichnung an.
– Sie arbeiten ohne Schichtbetrieb eigenverantwortlich im kleinen Team.
Fähigkeiten:
– Sie haben Zerspannungstechniker / Fertigungsmechaniker oder ähnliches gelernt oder Sie haben entsprechende Berufserfahrung.
– Sie können sowohl eigenständig, als auch im Team gut arbeiten.

Großauftrag für Wasserversorgung

Berlin Bär Libyen Trinkwasser

Wir freuen uns, einen Großauftrag für die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung in Libyen erhalten zu haben. Zurzeit fertigen wir eine große Stückzahl an EARL Durchflusswächtern, die demnächst in Richtung Libyen aufbrechen werden.

Das ambitionierte Trinkwasserprojekt Great Man-Made River hat in den letzten Jahrzehnten für große Aufmerksamkeit auch in der westlichen Welt gesorgt. Die riesigen Pipelines versorgen einen Großteil der libyschen Bevölkerung mit Grundwasser aus den südlichen Wüstenregionen. Die UNESCO ehrte das Projekt und benannte seinen „internationalen Wasserpreis“ nach ihm. Das Projekt wurde auf dem „Buddy Bären“ der libyschen Botschaft in Berlin verewigt (siehe links).

Schauen Sie sich unsere EARL Durchflusswächter auch einmal an!
Zu den EARL Durchflusswächtern

nach oben